Souveräner Umgang mit Konflikten

Warum Sie einen Konflikt als echte Chance betrachten sollten!

Konflikte begegnen uns tagtäglich in jedem Kontext und in unterschiedlicher Aufmachung. Ob wir den Konflikt als Chance oder als drohenden Sprengsatz erleben, hängt oftmals von unseren Konfliktmanagementfähigkeiten ab. Diese zu verbessern ist Ziel des Seminars. Auch wenn sich nicht jeder Konflikt auflösen lässt, so ist es doch möglich, Schadensbegrenzung zu betreiben und sich die positiven Effekte zu Nutzen zu machen.
Zielgruppe
- Praxisanleiter/-innen aus der stationären und ambulanten Pflege
- Interessierte examinierte Pflegekräfte
Inhalte
- Sie erkennen Konflikte frühzeitig und wissen, was Sie zur Deeskalation beitragen können
- Sie wissen, wie Sie den Konflikt produktiv und sinnvoll nutzen können
- Sie kennen Ihr eigenes Konfliktverhalten und lernen, differenzierter zu reagieren
- Sie wissen, welche Strategien im Konflikt sinnvoll sind, um handlungsfähig zu bleiben
Termine
Datum Uhrzeit Ort
11/9/2021 09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Akademie der Kreiskliniken Reutlingen
Daimlerstr. 23
72793 Pfullingen
Kursleitung
Bernd Kollmann
verRückte Impulse
Reutlingen
Kosten
Die Kursgebühr beträgt 120,- €


Die Teilnahme ist für MitarbeiterInnen der Kreiskliniken Reutlingen GmbH mit genehmigtem Fortbildungsantrag kostenfrei.
Hinweis
Es handelt sich hier um eine Fortbildung nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG, § 7 Abs. 1) und der dazu gehörenden Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflBAPrV § 4 Abs. 3): „Die Befähigung zur Praxisanleiterin oder zum Praxisanleiter ist durch eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens 300 Stunden und kontinuierliche, insbesondere berufspädagogische Fortbildung im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich gegenüber der zuständigen Behörde nachzuweisen."

Fortbildungen, die innerhalb der ersten zwei Monate des Folgejahres abgeleistet werden, können zum Nachweis der Fortbildungsverpflichtung des Vorgängerjahres eingereicht werden.